Steinteppich Anbieter – Jetzt regionale Fachfirmen finden

Bei den meisten Dienstleistungen ist es ziemlich offensichtlich, an wen man sich wenden muss. Das neue Wohnzimmer soll professionell gestrichen werden? Dafür ist der Malermeister die erste Wahl. Geht es ums Verputzen und Verzieren von Fassaden? Da hilft der Stuckateur. Aber an wen wende ich mich für einen Steinteppich? Nicht jeder Bodenleger ist schließlich auch ein Steinteppich Verleger. Wie Sie den passenden Steinteppich Anbieter in Ihrer Region finden, erfahren Sie bei uns.

Steinteppich Anbieter für den Innen- und Außenbereich finden Wie finde ich den richtigen Steinteppich Anbieter und Verleger in meiner Region?

Als Trendboden für Innen und Außen wird Steinteppich in den letzten Jahren zunehmend nachgefragt. Langlebigkeit, hohe Nachhaltigkeit, das fugenlose Design und die enorme Gestaltungsfreiheit sind dabei nur einige der Gründe, warum dieses Beschichtungssystem so beliebt ist. Deshalb gibt es in vielen Teilen Deutschlands bereits entsprechende Verlegebetriebe. Da der Beruf des Steinteppich Verlegers aber kein klassischer Ausbildungsberuf ist, findet man die Fachbetriebe oft nicht unter einem eindeutigen Namen. Das liegt auch daran, dass ganz unterschiedliche Handwerksbetriebe das Erstellen von Böden aus Marmor- und Quarzkies in ihr bestehendes Portfolio aufgenommen haben. Wussten Sie beispielsweise, dass auch in manchen Dachdecker- und Malerbetrieben zertifizierte Steinteppich Verleger angestellt sind?

Entsprechend ist es beim Thema „Steinteppich Anbieter finden“ nicht ganz so einfach, direkt den passenden Betrieb für die eigenen vier Wände zu finden. Hier wäre eine zentrale Anlaufstelle interessant, die Kunden bei allen Anfragen rund um fugenlose Bodensysteme weiterhilft. Und genau diesen Ansprechpartner gibt es! Denn Quarzkiesboden Zimmermann hat als Großhandel für Material und Werkzeug für die Verlegung von fugenlosen Wand- und Bodenbeschichtungen Kontakt zu Steinteppich Anbietern in Deutschland, in Österreich und in der Schweiz.

Steinteppich verlegen mit Weltkugel Motiv

Regionale und überregionale Steinteppich Anbieter Steinteppich Anbieter für Deutschland, Schweiz und Österreich

Durch unsere über 20-jährige Erfahrung in der Verlegung von Kiesböden verfügen wir über weitreichende Kontakte in der Branche. Das ermöglicht es unseren Beratern, Ihnen einen Fachbetrieb in Ihrer Region zu vermitteln. Viele dieser Verleger haben bereits an unseren Schulungen teilgenommen und kennen sich besonders gut mit den Vorteilen und Besonderheiten unserer Qualitätsmarke Qubo® aus. So können Sie sich sicher sein, dass Sie langfristig Spaß an Ihrem Wand- und Bodenbelag haben. Wenn Ihr Interesse nun geweckt ist oder sie zudem noch an einem ausgefallenen Motiv für Kiesböden interessiert sind, dann kontaktieren Sie uns doch jetzt ganz unverbindlich!

Warum der Steinteppich Anbieter die bessere Wahl ist Kann ich meinen Kiesboden auch selbst verlegen?

Simple Bodenbeläge wie Laminat werden häufig von Hausbesitzern selbst verlegt. Es drängt sich folglich die Frage auf, ob man auch beim Verlegen von Kiesböden selbst tätig werden kann.

Prinzipiell kann natürlich jeder, der mit einem gewissen Maß an handwerklichem Geschick gesegnet ist, das Steinteppich Verlegen lernen. Das reine Erwerben der notwendigen Materialien und Werkzeuge sorgt jedoch nicht für die erforderliche Erfahrung, um einen langfristig haltbaren Bodenbelag zu erstellen. Und spätestens, wenn es um besondere Einsatzgebiete wie das Erstellen von Fußleisten oder das Beziehen von Treppen geht, ist das nötige Fachwissen unabdingbar.

Da bei dieser Art der Bodenverlegung der Materialaufwand vergleichsweise hoch und das nötige Können zum Erzeugen glatter, stabiler Flächen äußerst wichtig ist, raten wir dringend dazu, einen Fachbetrieb aufzusuchen. Dort erhalten Sie von der Beratung über die notwendige Vorbereitung bis zum fachgerecht verlegten Oberboden das Maximum an Sicherheit, um auch in vielen Jahren noch glücklich mit Ihrem Boden zu sein.

Durchstarten mit unserer provisionsfreien Auftragsvergabe Als Steinteppich Anbieter erfolgreich werden

Vielleicht ist das Verlegen des Steinteppichs in den eigenen vier Wänden auch nur Ihr erster Schritt, um sich als Steinteppich Anbieter selbstständig zu machen. Bei der ständig steigenden Nachfrage ist dieser Gedanke gar nicht abwegig.

In diesem Fall eignen sich unsere Schulungen als Anlaufstelle, um mit dem Verlegen von fugenlosen Beschichtungssystemen durchzustarten. Quarzkiesboden Zimmermann bietet als Großhandel und Schulungszentrum ein Rundum-Sorglos-Paket für angehende Verlegeprofis. Bei uns

  • lernen Sie den Umgang mit Material und Werkzeugen,
  • lassen Sie sich als Verleger zertifizieren und
  • profitieren Sie von unserer bundesweiten, provisionsfreien Auftragsvergabe.

 

Unsere Profi-Bodenleger begleiten Sie auf Anfrage auf erste Baustellen und verhelfen Ihnen zu einem optimalen Start ins Geschäft. So sorgen auch Sie bald…

…für einen starken Auftritt!

Unverbindliche Kostenschätzung

Was kostet ein Steinteppich?

In erster Linie gibt hier das Einsatzgebiet die Preisgestaltung vor.  Die Kosten  sind allerdings von vielen verschiedenen Faktoren abhängig, unter anderem:

  • von der Größe der zu verlegenden Fläche
  • von der Art des benötigten Bindemittels
  • von der Grundierung

  • von der Wahl der Fußleisten, wenn diese beispielsweise ebenfalls aus Kies gefertigt werden

  • von den Arbeitskosten des fachmännischen Verlegers

Im Außenbereich entstehen höhere Kosten, da der Untergrund abgedichtet und der Marmorkies mit UV-beständigem Bindemittel verlegt werden sollte. Lassen Sie sich am besten von Ihrem Steinteppich Anbieter dazu beraten.

Welche verschiedenen Arten von Steinteppich gibt es?

In den meisten Fällen verwenden Steinteppich Anbieter Colorquarz oder Marmorkies für die Herstellung von Kiesbeschichtungen. Hier gibt es allerdings erhebliche Qualitätsunterschiede, etwa beim Staubanteil im Material oder bei den verwendeten Marmorsorten.
Einstreuungen von Glimmerzusätzen und verschiedenen Edel- & Halbedelsteinen sind möglich, bilden allerdings einen weiteren Kostenfaktor.

Welche Körnungsgrößen gibt es?

Colorquarz gibt es in den Körnungen:

  • 1 – 2 mm

  • 2 – 3 mm

  • 3 – 4 mm

Marmorkies ist in folgenden Körnungen verfügbar:

  • 1 – 4 mm

  • 4 – 8 mm

  • 8 – 15 mm

Natürlich wirkt sich die Wahl der Kieskörnung auf die Verlegestärke des Kiesbodens aus.

Mit welcher Materialstärke wird Steinteppich verlegt?

Die Verlegestärke des Bodens ist abhängig von der Kieskörnung und dem Einsatzgebiet. Normaler Quarzkies mit 2 – 3 mm Korngröße kann im Innenbereich mit einer Stärke von 6 mm verlegt werden.

Im Außenbereich sowie auf Treppenstufen im Innenbereich wird aufgrund der Belastung eine Verlegestärke von 8 mm genutzt.

Auf Außentreppen werden schließlich 10 mm Material aufgetragen.

Senkrechte Flächen wie Setzstufen, Sockelleisten und Wände werden immer in 6 mm verlegt.

Wie wirkt sich die Körnungsgröße auf die Kosten aus?

Je größer die Körnung des Kieses ist, desto höher ist die Aufbauhöhe des Bodenbelags. Somit benötigt man pro m² mehr Kies und auch zusätzliches Bindemittel. Dementsprechend steigt auch der Preis. Eine genauere Auskunft gibt Ihnen Ihr Steinteppich Anbieter.

Warum wird bei Steinteppichen eine Grundierung benötigt?

Die Grundierung bildet die Haftbrücke zwischen dem Baukörper und dem Kiesboden. Das Material kann auf nahezu jedem Untergrund aufgebracht werden, zum Beispiel auf Fliesen, Holz, Stein, Beton und Metall. Verschiedene Untergründe setzen unterschiedliche Vorbereitungsschritte voraus.

Auf Fliesen und Metall ist beispielsweise eine Grundierung notwendig, die der glatten Oberfläche Halt beim Verlegen gibt.

Auf porösem Stein und saugfähigem Estrich muss mit der entsprechenden Grundierung verhindert werden, dass das Bindemittel aufgesaugt wird, das den Halt der Kiesel gewährleisten soll.

Um Holzdielen mit einem Kiesboden zu beschichten, muss erst die Bewegung der Dielen gegeneinander gestoppt werden. Zu diesem Zweck spachtelt der Steinteppich Anbieter zuerst eine Gewebematte auf den Holzboden. Ist die Spachtelmasse getrocknet, wird der Kiesboden aufgetragen.

Welche Bindemittel eignen sich für die Verlegung im Innenbereich?
Im Innenbereich empfehlen wir Qubo® Epoxidharz (kurz: Qubo® EP). Die Produkte dieser Reihe sind zweikomponentige Bindemittel zur Verlegung von Kiesböden in Innenbereichen im privaten und gewerblichen Umfeld.
Die Qubo® EPs bieten die notwendige Haltbarkeit, um Böden und Trittstufen auf Treppen dauerhaft haltbar mit einer Kiesbeschichtung zu versehen. Das Material ist transparent und lässt die gewählten Kiesfarben in Ihrem vollen Glanz erstrahlen.
Für senkrechte Flächen wie Setzstufen und Sockelleisten wird das Vertikalbindemittel Qubo® PU-WA08 genutzt.
Warum sollte man einen Steinteppich mit einem Porenverschluss versehen?

Steinteppich Anbieter raten vor allem in Küchen und Bädern aus hygienischen Gründen zu einem Porenverschluss. Er verhindert, dass ausgelaufene, klebrige Flüssigkeiten in den Kiesboden eindringen können. Während eingedrungene Flüssigkeiten bei einem offenen Boden nur schwer zu entfernen sind, ermöglicht der Porenverschluss ein müheloses Reinigen durch Nasswischen.

Ist ein Steinteppich für Haustiere geeignet?

Hunde, Katzen und Co. fühlen sich auf der strukturierten Oberfläche eines Kiesbodens viel wohler als auf glatten Bodenbelägen wie Fliesen oder Laminat, da sie auf der Kiesstruktur nicht rutschen. Allerdings ist es ratsam, den Boden mit einem Porenverschluss zu versehen, um eine leicht abwischbare Fläche zu erhalten.

Kann man einen Steinteppich im Außenbereich verlegen?
Definitiv, ja! Ein Kiesboden auf ihrer Terrasse ist die dauerhafte Alternative zu anderen Bodenbelägen. Das System bildet einen rutschhemmenden Boden, der nicht nur optisch ansprechend, sondern auch zu 100% frostsicher und UV-beständig ist. Dadurch lassen sich unsere Qubo® Quarzkiese problemlos im Außenbereich einsetzen. Ihre spezielle Ummantelung gibt den Quarzkieseln einen zusätzlichen Schutz vor der Sonneneinstrahlung.
Unsere Marmorkiese, die sich ebenfalls für den Einsatz im Außenbereich eignen, kommen aus italienischen Steinbrüchen und sind von Natur aus lichtecht.
Welche Vorteile hat ein Steinteppich im Außenbereich?
  • hohe Drainagefähigkeit durch offenporige Struktur

  • schnelles Trocknen bei Sonne und Wind

  • pflegeleicht und selbstreinigend

  • 100% frostsicher

  • UV-stabil

  • sanfter, massageähnlicher Gehkomfort beim Barfußlaufen
Wie wird der Steinteppich im Außenbereich verlegt?

Das wichtigste für die Verlegung von Kiesböden im Outdoor-Bereich ist, dass der Steinteppich Anbieter den Untergrund korrekt vorbereitet. Dies gewährleistet die Haltbarkeit des fertigen Bodens.

Das liegt zum einen daran, dass ein grundierter Unterboden eine deutlich erhöhte Haftung für den aufgespachtelten Kies aufweist. Zum anderen hält eine Abdichtschicht beispielsweise Regenwasser fern vom Baukörper, was eine dauerhafte Haltbarkeit unterstützt.

Möglichkeiten zur Abdichtung von Baukörpern sind

  • die Abdichtung mittels einer Epoxidharzdichtung mit Dichtungsbahn
  • die Abdichtung mittels einer Flex-Dichtschlämme

Um Regenwasser effektiv abführen zu können, wird der Bodenbelag mit einem Gefälle von mindestens 1,5% verlegt.

Sprechen Sie für die genauen Details zu Ihrem Bauvorhaben mit Ihrem Steinteppich Anbieter.

Welche Bindemittel eignen sich für die Verlegung im Außenbereich?
Im Outdoorbereich empfehlen wir Qubo® PU08. Dieses Bindemittel ist ein einkomponentiges Polyurethan (1K PU) zur Verlegung von Kiesbeschichtungen auf Balkonen, Terrassen, Poolumrandungen und Außentreppen.
Durch die Verlegung mit Polyurethan als Bindemittel bekommt der Kiesboden die hohe Elastizität, die bei großen Temperaturunterschieden benötigt wird.
Außerdem ist Qubo® PU08 absolut UV-beständig und frostsicher.
Sollte man einen Steinteppich im Außenbereich mit einem Porenverschluss versehen?

Nein, im Außenbereich wird die Kiesbeschichtung grundsätzlich als offenes System verlegt, um die Drainagefähigkeit und damit den Ablauf von Regenwasser zu gewährleisten. Dadurch sind sie zu 100% frostsicher und deshalb ideal als Poolumrandung sowie als Belag für Balkone, Terrassen, Eingangsbereiche, Außentreppen und Loggien.

Wie reinigt man einen Steinteppich im Innen- und Außenbereich?
In Innenbereich kann der Kiesboden ganz einfach gesaugt oder feucht gewischt werden. Stärkere Verschmutzungen lassen sich mit einem Nasssauger oder einem Dampfreiniger entfernen.
Die Reinigung im Außenbereich kann mit einem Hochdruckreiniger mit Bürstensystem erfolgen. Ohne Bürstensystem verpresst man den Schmutz zwischen den Kieseln. Dadurch mindert man die Drainagefähigkeit und erschwert das Entfernen des Schmutzes zusätzlich.
 
Weitere Informationen zum Thema Reinigung gibt es in unserem Blog.
Kann man einen Steinteppich ausbessern oder reparieren?
Selbstverständlich können Steinteppich Anbieter Fehlstellen nach baulichen Veränderungen wie dem Versetzen einer Wand nahtlos ausbessern. Man muss allerdings bedenken, dass farbliche Veränderungen durch Umwelteinflüsse und dem natürlichen Alterungsprozess nicht auszuschließen sind.
Ist ein Steinteppich wasserdicht?
Die Abdichtung des Baukörpers ist die wasserführende Schicht. Um den Kiesboden im Innenbereich wasserdicht zu machen, verwenden geschulte Steinteppich Anbieter einen Porenverschluss in Verbindung mit einem Epoxidharzsiegel. Als Epoxidharzsiegel kann man Qubo® EP (glänzend) verwenden.
Eine weitere Möglichkeit ist eine seidenmatte oder rutschhemmende Polyurethanversiegelung.
Ist ein Steinteppich auch direkt in der Dusche zu empfehlen?

Wir möchten darauf hinweisen, dass wir Steinteppiche im direkten Duschbereich nicht empfehlen. Die Gründe dafür sind im grundsätzlichen Aufbau des Bodens und der Nasszelle zu finden. Genau wie der Fliesenkleber unter einer Fliese keine vollständig aufliegende Fläche ohne Lufteinschlüsse bildet, verbleiben auch unterhalb eines versiegelten Kiesbodens Poren zurück.

Wird nun nach Jahren eine Silikonnaht undicht und lässt Wasser etwa aus einer Armatur zwischen den Wand- oder Bodenbelag und die Abdichtung des Baukörpers dringen, reagiert der transparente Porenverschluss mit dem Wasser und bildet weiße Flecken. Da diese unterhalb der Versiegelung entstehen, lassen sich diese weder wegwischen, noch durch Trocknung wieder entfernen.

Deshalb stufen Versicherungen Steinteppich als nicht für Nasszellen geeignet ein und ersetzen entsprechende Beschichtungen im Schadensfall nicht. Deshalb empfehlen wir Mikrozementbeschichtungen für Duschen. Bei diesen entsteht keine wasserführende Schicht zwischen Bodenbelag und Untergrund, sodass hier keine Gefahr durch Unterfeuchtung besteht. Aufgrund der vielen Individualisierungsmöglichkeiten von Mikrozement lässt sich dieser auch mit einer Kiesbeschichtung kombinieren. Sprechen Sie uns einfach an.

Kann man einen Steinteppich auf Treppen verlegen?
Mit Marmor- und Quarzkies lassen sich alte Treppen im Innen- und Außenbereich problemlos sanieren. Wenn Sie Ihre alte Treppe mit einer Kiesbeschichtung versehen, erhalten Sie ein neues Design, ohne in eine neue Treppenanlage zu investieren. Das Renovieren erfolgt ganz ohne Stemm- und Abrissarbeiten. Durch die Treppensanierung werden Geräusche deutlich verringert oder verschwinden sogar komplett. Natürlich ist eine Kiesbeschichtung auch bei neuen Treppen und Eingangsbereiche hervorragend geeignet.
Lassen sich Treppen mit Steinteppich rutschfest sanieren?

Ja. Eine mit Kies beschichtete Treppe weist nach dem Verlegen bereits eine Rutschhemmklasse von R10 auf.

Durch spezielle Versiegelungen lässt sich die Rutschhemmklasse zusätzlich auf R11 bzw. R12 erhöhen.

Wie lange dauert eine Treppensanierung mit Steinteppich?

Je nach Ausführung der Treppe benötigt eine Steinteppich Anbieter für die Sanierung 3-5 Tage. In Sonderfällen ist auch eine Verlegung innerhalb noch kürzerer Zeit möglich. Für eine genauere Bestimmung der Dauer bei Ihrem Bausprojekt sprechen Sie uns einfach an.

Was ist ein Natursteinteppich?

All unsere Kiesböden setzen auf natürliche Steine als Grundmaterial. Deshalb wird Steinteppich von vielen auch als Natursteinteppich bezeichnet.

Der Kies ist naturbelassen und gefärbt erhältlich.

Wie entferne ich einen Steinteppich?

Allgemein steht ein Steinteppich für seine lange Haltbarkeit. In manchen Fällen ist es aber erwünscht, den Boden nach einer gewissen Zeit einfach wieder entfernen zu können. Zu diesem Zweck kann der Steinteppich Verleger eine Trennlage einarbeiten. Dieser zusätzliche Schritt bei der Verlegung ermöglicht ein ganz einfaches und müheloses Entfernen des Kiesbodens.

Wie lange hält ein Steinteppich?

Ein fachmännisch verlegter Boden kann praktisch nur durch chemische Belastung oder unter Einwirkung enormer mechanischer Kräfte zerstört werden. Deshalb ist davon auszugehen, dass ein gut gepfleger Boden mehrere Jahrzehnte hält. Dabei ist die Haltbarkeit im Innenbereich noch einmal höher als im Außenbereich, bedingt durch die Witterung.

FAQ

Details und Fakten, Kennzahlen und Erläuterungen – Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu unseren Qubo® Beschichtungssystemen. Sollten noch Einzelheiten ungeklärt bleiben, sprechen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gern persönlich und zeitnah.

Weiteres Wissen

Mikrozement Betonoptik Boden
Allgemein

Betonoptik

Betonoptik ist ein Stil, der sich durch seine markante und moderne Erscheinung auszeichnet. Sie verleiht Räumen eine kühle, zeitgemäße Atmosphäre und wird oft in Innenräumen

fugenlose Dusche Epoxidharz
Allgemein

Fugenlose Dusche

Moderne Badezimmergestaltung erreicht mit fugenlosen Duschen ein neues Level an Eleganz und Funktionalität. Diese zeitgemäße Lösung bietet nicht nur ein ästhetisches Design, sondern erleichtert auch

Fugenloses Badezimmer Steinteppich
Allgemein

Fugenloses Bad

In der heutigen Zeit, in der das Streben nach Minimalismus und sauberem Design immer präsenter wird, steht das Badezimmer im Mittelpunkt einer stilvollen Veränderung: weg